[Impressum]

Brunnen vor alter Oper weihnachtlich beleuchtet.
Zeil Weihnachtsbeleuchtung
Weihnachtsmarkt Hauptwache
Taxis vor Hauptwache
Turn und Taxis Weihnachtsmarkt
Goethestraße
Schillerstraße Advent

Fotoreportage von der Luminale 2016

Tag der Deutschen Einheit 2015


06.12.2015

Dunkle Abende, bunt geschmückte Straßen

In der Adventszeit wird es früh dunkel, aber die Straßen in der Frankfurter Innenstadt strahlen im Glanz der Weihnachtsbeleuchtung.

Diese Tage zählen zu den kürzesten des Jahres. Eigentlich eine gute Sache, denn so kommt die vorweihnachtliche Dekoration vieler Straßen und Häuser besser zur Geltung.

Vor der Alten Oper stehen zwei Weihnachtsbäume, aber der mit tausenden von kleinen Lichtern geschmückte Brunnen ist der größere Blickfang.

Auf Frankfurts größter Einkaufstraße ist auch die Dekoration von Straße und Gebäuden am aufwändigsten.

Auf der Hauptwache ist ein kleiner Weihnachtsmarkt aufgebaut. Das "Klein" bezieht sich auf den Vergleich zu dem auf dem Römerberg. Wer schnell nach dem Einkauf noch einen Glühwein trinken möchte, findet dort Gelegenheit.

Wenn es nicht bei einem Glühwein bleibt oder die Einkäufe etwas umfangreicher geworden sind, es gibt eine lange Taxenschlange an der Hauptwache.

Eine weitere Alternative ist der Winter- und Weihnachtsmarkt unter dem Motto "Christmas in Pink" im Innenhof des Palais Thurn und Taxis. Dieser hat von 16 Uhr bis Mitternacht bis 24.12.2015 geöffnet. Weihnachtsmarkt und angrenzendes Einkaufszentrum MyZeil sind auch bei Rentieren sehr beliebt, wie auf dem Bild zu erkennen ist.

Doch nicht nur in der Zeil hat man wert darauf geleget eine vorweihnachtliche Stimmung zu schaffen. Auch viele kleinere Einkaufstraßen in der Innenstadt sind dekoriert. Zum Beispiel die Goethestraße, dort sind die Bäume in ein feines Netz von Lampen gehüllt. Oder die Schillerstraße.